NEUIGKEITEN-ARCHIV

Ein liebes Dankeschön an das Futterhaus Neuruppin

24.11.2023

Wir konnten wieder ganz wunderbare Spenden für unsere Schützlinge abholen und haben uns unheimlich über die tollen Spenden gefreut. Jede Spende ist eine große Hilfe und Erleichterung für uns und deshalb können wir nicht oft genug Dankeschön sagen. Auch unsere Vierbeiner sind absolut begeistert und sagen ganz lieb Danke
 

Unsere Pausenclowns beim Fotoshooting

23.11.2023

Das Fotografieren unserer Vierbeiner ist jedes Mal eine lustige Herausforderung, die uns oft zum Lachen bringt.
 

Während einige unserer Schützlinge echte Models sind und sich stets von ihrer Schokoladenseite zeigen. Ist so manch andere Fellnase gelegentlich etwas übermotiviert und zeigt uns ihre große Begeisterung. Dabei entstehen dann schon einmal die interessantesten Schnappschüsse. Heute wollen wir euch einfach mal vier von den gestrigen entstandenen Schnappschüssen zeigen. Denn unser lustiges Hundemädchen Stella und unsere aufgeweckte Ida haben uns wieder solch tolle Momente beschert. Die zwei süßen Mäuse können sich sicher schon bald in die Herzen von ganz lieben Zweibeinern schleichen.

 

Ganz liebe Grüße von Stella und Ida
 

Der hübsche Sammy ist bei uns im Tierheim eingezogen

15.11.2023

Vor einigen Tagen ist der hübsche, fast 4 Jahre alte Hundemann Sammy bei uns ins Tierheim eingezogen....

Vor einem Jahr konnten wir Sammy in sein neues Zuhause vermitteln, worüber wir uns riesig gefreut hatten, da Sammy kein einfacher Hundemann ist. Er ist ein sehr temperamentvoller und charakterstarker Bursche, der gerne seine Grenzen austestet. 
In den ersten Monaten klappte alles wunderbar in seinem neuen Zuhause, doch hatte Sammy in den letzten Wochen sich angewöhnt, wenn ihm etwas nicht gefällt, mit Schnappen zu reagieren. Damit waren seine Besitzer leider überfordert und hatten Angst, dass Sammy sich dieses Verhalten immer mehr angewöhnt. Aus diesem Grund ist der Kleine nun wieder bei uns eingezogen. Seiner Familie ist diese Entscheidung auch nicht leicht gefallen, da Sammy ansonsten ein wunderbarer Hundebub ist. 

Bisher zeigt sich Sammy bei uns wieder als sehr menschenbezogener, fröhlicher und aufgeweckter Bursche. Wir werden Sammy in den nächsten Wochen zunächst noch einmal genauer testen und kennenlernen, damit wir feststellen können, ob er dieses Verhalten auch bei uns zeigt und was die Ursache dafür sein könnte. Wir vermuten aber ganz stark, dass dies mit seinem dominanten Charakter in Verbindung steht. Bisher gab es bei uns noch keine Situation, in der er versucht hat zu schnappen. Wir testen gewisse Dinge auch genauer, indem wir z.B. seine Futterschale wegnehmen, ihm einen Kauknochen wegnehmen oder an seinen Schlafplatz gehen. Doch bisher hat er immer alles ohne Probleme mitgemacht. Wir lassen ihm aber auch sein dominantes Wesen gar nicht erst durchgehen und setzten ihm klare Grenzen. Wir denken, dass dies der Unterschied sein könnte. Wir vermuten derzeit, dass Sammy einfach ebenfalls charakterstarke Besitzer an seiner Seite benötigt, die ihm liebevoll aber konsequent Grenzen setzten. Denn ansonsten ist Sammy ein so verkuschelter und anhänglicher Bursche, der es liebt Aufmerksamkeit zu bekommen. Besonders schön findet er natürlich Ausflüge in die Natur, da ist er kaum noch zu bremsen. Er ist nach wie vor ein sehr temperamentvoller Rüde, der eine gute Auslastung im Alltag benötigt. 

Wir werden Sammy in den nächsten Wochen erstmal bei uns behalten, um ihn noch besser einschätzen zu können und im neuen Jahr möchten wir ihn dann wieder in die Vermittlung aufnehmen. Denn wir möchten gerne, dass auch Sammy seine passenden Besitzer findet und sein Leben bei tollen Zweibeinern genießen kann. Wir sind uns sicher, dass es irgendwo die geeigneten Menschen für den charakterstarken Burschen gibt. 

Ganz liebe Grüße von unserem Sammy... 

 

Unserem Fred geht es schon viel besser 

14.11.2023

Unser kleiner Fred wollte euch auch heute noch einmal schreiben und euch zeigen wie gut es ihm inzwischen geht.

 

Die Medikamente schlagen zum Glück sehr gut an und so geht es Fred von Tag zu Tag immer besser. Eine bessere Nachricht gibt es wirklich nicht. Auch Freds Appetit ist wieder zurückgekehrt und so futtert der Kleine seine Mahlzeiten jedes mal mit Begeisterung auf und lässt es sich schmecken. Auch charakterlich merken wir, dass es Fred schon viel besser geht, denn er wird immer aufgeweckter, fröhlicher und verspielter. Der hübsche Bub ist wirklich ein bezaubernder Bursche mit einem wahnsinnig lieben Wesen.

 

Am Wochenende hat der kleine Mann sogar Besuch von tollen Zweibeinern bekommen. Diese haben ihn kennengelernt, es wurde ausgiebig gekuschelt und auch einige Leckerchen genascht, dass hat Fred unheimlich gefallen. Wenn alles klappt, kann unser süßer Fred nämlich zu der tollen Familie umziehen, sobald er wieder gesund ist. Darüber würden wir uns wirklich riesig freuen, denn das Zuhause wäre wirklich perfekt für unseren Fred.

 

Ganz liebe Grüße von unserem Fred und er schreibt euch wieder, sobald es etwas neues gibt
 

Wir bedanken uns ganz herzlich

14.11.2023

Unser hübscher Julius wollte sich einmal ganz lieb bei euch allen für die lieben Futterspenden und die tolle Unterstützung für die Entwurmungstabletten bedanken...

 

Die Tage sind einige Futterpakete von euch Lieben bei uns angekommen und auch Entwurmungstabletten sind inzwischen angekommen und darüber haben wir uns wirklich riesig gefreut. Auch konnten wir Dank eurer Geldspenden zusätzlich noch einige Tabletten und einiges an Futter bestellen für unsere Fellnasen. Die größte Freude haben aber unsere Hündchen, denn diese lassen sich das gute Futter ordentlich schmecken.

 

Die kleinen Racker von unserer Tjara wurden nun nochmals entwurmt und mit etwas Leberwurst war dies auch überhaupt nicht schlimm.

Wir sind euch wieder so unendlich dankbar für die liebe Hilfe und sagen nochmals ganz lieb Dankeschön.

 

Julius schickt euch ganz liebe Grüße und wünscht euch einen schönen Dienstag

Ein großes Dankeschön an das Futterhaus Oranienburg

10.11.2023

Wir möchten uns heute vom ganzen Herzen bei dem lieben Futterhaus Oranienburg für ihre unglaublich liebe Unterstützung bedanken.

 

Denn heute kam eine Mitarbeiterin des Futterhauses mit einem komplett vollgepackten Auto zu uns gefahren, um uns und unsere Vierbeiner zu überraschen. Und überrascht waren wir auf jeden Fall, denn mit so viel Futter für unsere tierischen Bewohner hätten wir auf gar keinen Fall gerechnet. Diese riesige Spende kommt genau zur rechten Zeit, denn derzeit ist unsere Futterkammer wieder ordentlich geplündert und wir sind für jede Futterspende so unwahrscheinlich dankbar. 

 

Wir können uns daher, gar nicht oft genug für diese wunderbare Hilfe bedanken und freuen uns so sehr über das Futter für unsere Schützlinge. Diese bedanken sich natürlich ebenfalls ganz herzlich für den lieben Besuch.

 

Wir sind euch so dankbar für eure liebe Unterstützung

07.11.2023

Ein riesiges Dankeschön von allen Zweibeinern und Vierbeinern vom Tierheim Herzsprung 
 

Dank eurer unglaublichen Unterstützung konnten wir die vollständige Summe für unsere Heizöllieferung sammeln und gestern kam nun unser benötigtes Heizöl zu unserer Freude bei uns an. Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich wir darüber sind und was dies für eine große Erleichterung für uns ist. Nun haben es unsere Vierbeiner auch an den bevorstehenden kalten Tagen kuschelig warm in ihren Zimmern. 
 

Wir können uns daher gar nicht oft genug bei jedem einzelnen von euch lieben Spendern für eure tolle Hilfe bedanken. Ihr habt uns wieder so sehr geholfen und wir sind dankbar, euch an unserer Seite zu wissen. Natürlich möchten auch unsere tierischen Schützlinge Dankeschön sagen, diese freuen sich ebenso über unser geliefertes Heizöl. 
 

Ganz liebe Grüße von uns Zweibeinern und unseren Vierbeinern...
 

Rosie hat ihre OP gut überstanden

04.11.2023

Fröhliche Samstagsgrüße von unserer bezaubernden Rosie...

 

Am Donnerstag hatte unsere Rosie ihre OP gehabt, bei der ihr die Zubildungen an der Lefze entfernt wurden. Zum Glück war es nur ein recht kleiner Eingriff und Rosie hat diesen ohne Probleme überstanden . Inzwischen ist die Kleine wieder putzmunter und man merkt ihr den Eingriff überhaupt nicht mehr an. Die Zubildungen wurden eingeschickt und in einigen Tagen bekommen wir die Ergebnisse der Untersuchung. Wir hoffen natürlich, dass es sich wie vermutet nur um gutartige Warzen handelt.

 

Rosie hat aber auch noch weitere gute Neuigkeiten für euch, denn die süße Maus hat sogar schon einen lieben Interessenten gefunden und wenn alles gut verläuft, kann die Kleine bereits nächstes Wochenende in ihr neues Zuhause umziehen . Darüber freuen wir uns ganz besonders und auch Rosie kann es schon gar nicht mehr abwarten, ihre Köfferchen zu packen.

 

Ganz liebe Grüße von unserer lieben Rosie...

Happy Halloween von unseren Vierbeinern und uns Zweibeinern 

31.10.2023

Unsere Vierbeiner und wir Zweibeiner wünschen euch allen heute ein gruseliges Halloween.

 

Wir hoffen ihr habt heute alle einen schönen Tag und könnt mit euren Liebsten einige fröhliche Stunden genießen. Unsere Vierbeiner nehmen den Spruch "Süßes sonst gibt´s Saures!" auch sehr ernst, denn natürlich bestehen unsere Naschkatzen heute ebenfalls auf ein paar extra Leckerlies. Diese haben sie sich aber auch verdient und deshalb gibt es heute einige schmackhafte Überraschungen für sie . Da wird die Freude aber auf jeden Fall riesig sein.

 

Happy Halloween an euch alle...
 

Speedy und Charlie haben sich wundervoll entwickelt 

26.10.2023

Diese Fotos muss ich euch auch noch zeigen, denn dort könnt ihr unser süßes Hund-Katze-Duo Speedy und Charlie einmal sehen, wie sie ausgesehen haben, als sie gefunden wurden und wie sie heute im Vergleich aussehen...

 

Die Tierschützer in Rumänien haben wirklich wunderbare Arbeit geleistet um die beiden geschwächten Findelkinder wieder liebevoll aufzupäppeln und groß zu ziehen . Wir waren richtig schockiert, als wir gesehen haben, wie die beiden Süßen damals ausgesehen haben und sind so froh, dass sie gerettet wurden und nun ihr Leben voller Freude genießen können.

 

Ein ganz liebes Dankeschön auch nochmals an die lieben rumänischen Tierschützer die sich jeden Tag so aufopferungsvoll um ihre Schützlinge kümmern
 

Unser Wolfi grüßt euch alle ganz lieb

14.10.2023

Der hübsche Wolfi ist jetzt ganz neu bei uns im Tierheim eingezogen und macht sich ebenfalls bald auf die Suche nach seinem entgültigem Zuhause.

 

Wolfi stammt ursprünglich aus Rumänien und wurde als Junghund von einem Mann auf der Straße aufgelesen, der ihn mit zu sich Nachhause nahm. Nun könnte man denken, dass sich für Wolfi alles zum Positiven gewendet hat, doch leider war es nicht so. Wolfi lebte bei dem Mann auf dem Grundstück und dies teilte er sich mit Hühnern die mit ihm dort umher liefen. Nach einigen Wochen dort, wurde es Wolfi langweilig und an einem Morgen spielte er grob mit den Hühnern fangen, wobei leider einige der Hühner ums Leben gekommen sind. Doch was erwartet man von einem jungen Hund, der völlig unausgelastet ist und kaum Aufmerksamkeit bekommt?

 

Die Reaktion des Mannes war jedoch alles andere als schön, denn natürlich war Wolfi Schuld und es liegt daran das er ein böser Hund sei. Die Lösung für den Mann war eindeutig...Wolfi bekam natürlich Schläge für das was er getan hat und wurde angeschrien. Einer unserer Rumänischen Tierschützer hat dies mitbekommen und nachdem Aussagen gefallen sind wie, den Hund würde ich am liebsten erschlagen und ich setze ihn einfach wieder auf die Straße, hat unser Tierschützer kurzerhand Wolfi mit zu sich genommen. Dort lebte Wolfi nun eine Zeit lang, bis er jetzt zu uns ausreisen konnte.

 

Wir finden es einfach schlimm, was Wolfi in seinem kurzen Leben schon alles durchmachen musste und welche Erfahrungen er schon machen musste. Wir haben Wolfi bei uns als einen unheimlich liebevollen und menschenbezogenen Hundejungen kennengelernt. Durch seine Erfahrungen reagiert er in manchen Situationen sehr unterwürfig und ist verunsichert. Doch sobald er merkt, dass wir Zweibeiner es nur gut mit ihm meinen, zeigt er uns seine komplette Lebensfreude und anhängliche Seite . Wir sind uns ganz sicher, dass Wolfis künftige Besitzer eine super schöne Zeit mit ihm haben werden und er ihnen unendlich viele tolle Momente schenken wird.

 

Jetzt soll für den süßen Kerl endlich ein glückliches Hundeleben anfangen, so dass er seine Vergangenheit schnell vergessen kann.

Ganz liebe Grüße von dem fröhlichen Wolfi...

Blanca hat tolle Neuigkeiten für euch 

14.10.2023

Ab und Zu gibt es auch positive Nachrichten, wenn wir mit unseren Fellnasen die Tierklinik aufsuchen. So auch diese Woche bei unserer süßen Blanca.

 

Vor einigen Wochen ist die Kleine mit einigen gesundheitlichen Problemen bei uns im Tierheim eingezogen. Sie hatte stark entzüdete Hautstellen, die teilweise richtig aufgeplatzt und blutig waren. Auch waren ihre Lymphknoten vergrößert gewesen. Ein Lymphknoten war so stark vergrößert gewesen, dass unsere Tierärztin den Verdacht von Lymphdrüsenkrebs hatte und auch die Probe zeigte verändertes Gewebe. Nachdem ihre Haut und die Entzündung in ihrem Körper behandelt wurden, sind nun auch ihre Lymphknoten wieder unauffällig. Auch der besonders stark vergrößerte Lymphknoten, bei dem man dachte er sei ein Tumor. Anscheinend hatte Blanca eine so starke Entzündung im Körper, so dass dieser Lymphknoten so extrem vergrößert war. Glücklicherweise muss Blanca daher nicht operiert werden, da kein Tumor vorhanden ist und auch die Diagnose Lymphdrüsenkrebs hat sich zum Glück nicht bestätigt. Was natürlich eine riesige Freude für uns ist und eine große Erleichterung.

 

Die Ursache für Blancas starke Hautprobleme und Entzündung konnte leider in der Klinik nicht herausgefunden werden. Doch die Behandlung hat gut angeschlagen und inzwischen ist Blanca wieder fit wie ein Turnschuh. Ihre Haut sieht wieder super aus, ihr Fell ist gut nachgewachsen und auch ihr Allgemeinzustand ist mittlerweile so viel besser. Wenn dass mal keine guten Neuigkeiten sind, dann wissen wir auch nicht.

 

So kann sich unsere hübsche Blanca nun auch endlich auf die Suche nach einem liebevollen Zuhause machen und wir sind uns ganz sicher, dass sie schon bald tolle Zweibeiner um ihre kleinen Pfötchen wickelt
 

Amber und Felinchen suchen ihr Glück 

07.10.2023

Unsere hübschen Kaninchen-Schwestern Amber und Felinchen suchen noch immer ihr Für-Immer-Zuhause...

 

Leider hat sich bislang noch nicht die passende Familie für unsere zwei Kaninchendamen gemeldet, was wir unheimlich schade finden. Denn Amber und Felinchen sind zwei wirklich süße, neugierige und freundliche Begleiter, die ihren künftigen Besitzern viel Freude schenken werden. Die Beiden sind im Januar 2022 geboren. Bei fremden Menschen können sie anfangs Kaninchen typisch natürlich noch schüchtern und vorsichtig sein. Doch wenn sie erstmal Vertrauen zu ihrem Gegenüber haben, sind die Beiden sehr zahm und aufgeschlossen. Mit Begeisterung erkunden sie dann ihre Umgebung, hoppeln fröhlich durch die Wohnung und inspizieren genaustens alle interessanten Dinge. Wir wünschen uns für die Beiden ein artgerechtes Zuhause mit genügen Platz, Aufmerksamkeit und guter Pflege. 

 

Wir hoffen, dass unsere Kaninchendamen schon bald in ihr neues Zuhause umziehen können...
 

Am Montag hat Kasper seinen Endoskopie Termin

22.09.2023

Unser süßer Kasper hat am kommenden Montag seinen Endoskopie Termin und dann wissen wir hoffentlich was dem Kleinen fehlt.

 

Ein Blutbild wurde bereits gemacht und dieses zeigte keine bedenklichen Auffälligkeiten. Und auch der Test auf Lungenwürmer war zum Glück negativ. Darüber sind wir wirklich sehr erleichtert, denn das sind echt tolle Neuigkeiten.

Eine weitere Tierärztin hat die starke Vermutung, dass Kasper unter einem zu langem Gaumensegel leidet, weshalb seine Atmung erschwert ist. Diese Vermutung würde sich bei der Endoskopie bestätigen. 

 

Nun müssen wir bis Montag erst einmal abwarten und wir berichten euch dann natürlich wieder, was bei Kaspers Tierarztbesuch herauskam und wie es weiter geht.

 

Ganz liebe Grüße von unserem kleinen Kasper

Du bist nicht du selbst, wenn du hungrig bist...

09.09.2023

Das trifft wohl auch auf unseren Neuankömmling Jazz zu, der einfach heimlich versucht seine Kumpeline Rosa aufzufuttern. Doch wir haben ihn auf frischer Tat ertappt und konnten sogar noch ein Beweisfoto schießen. Da kann sich der Angeklagte wohl nicht mehr herausreden oder er benötigt eine gute Ausrede, warum er einfach seine Hundefreundin verspeisen möchte ;) . 

 

Rosa hat es entspannt aufgenommen und ist sich bewusst, dass ihr Mitbewohner ein kleiner Pausenclown ist. So oft bringen uns unsere Fellnasen zum Lachen, mit ihren besonderen Persönlichkeiten, liebenswerten Eigenschaften und lustigen Momenten. Aber nicht oft schaffen wir es, genau in diesem Moment das Handy parat zu haben. Ich hoffe, dass ich euch mit diesem tollen Foto auch ein Lachen ins Gesicht zaubern konnte. 

 

Unsere Tage wären ohne unsere tierischen Begleiter so viel trauriger und langweiliger, daher schätzen wir die Zeit mit den süßen Vierbeinern so sehr. 
 

Pausenclown Jazz und Prinzessin Rosa schicken euch liebe Wochenendgrüße 
 

Eine riesige Überraschung für uns Mitarbeiter

09.09.2023

Auch wenn unser Alltag oftmals viele Sorgen für uns bereits hält, dürfen wir natürlich in keinster Weise auch die vielen schönen Dinge vergessen. Denn so vieles schenkt uns ein Lächeln ins Gesicht und macht uns unbeschreiblich glücklich. Seien es die fröhlichen Momente mit unseren tierischen Bewohnern, die vielen tollen Vermittlungen, die Grüße von unseren ehemaligen Schützlingen, die Hilfsbereitschaft von euch Lieben und manchmal auch ganz unerwartete Überraschungen. Und über so eine große Überraschung dürfen wir uns gerade erfreuen.

Vor einigen Wochen telefonierte ich wieder einmal mit der lieben Danny von unserem tollen Partnerverein Hundepaten e.v. und nebenbei sind wir auf das Thema Grundstückspflege gekommen. Dabei erwähnte ich, dass wir unser großes Tierheimgelände noch immer mit einem kleinen Benzinrasenmäher mähen und dies jedes Mal ca. 2 Tage dauert, bis wir das gesamte Grundstück vollständig gemäht haben und es für uns eine sehr zeitspielige und schweißtreibende zusätzliche Arbeit ist. Danny ist fast vom Stuhl gefallen, denn sie rechnete natürlich damit, dass wir für das große Gelände einen Rasentraktor haben. Ich erzählte ihr, dass ein Rasentraktor schon seit vielen Jahren ein großer Wunsch von uns allen ist, da er unsere Arbeit enorm erleichtern würde. Doch haben wir leider einfach nie die finanziellen Mittel dafür gehabt, uns diesen Wunsch irgendwie zu erfüllen. Denn die Versorgung und tierärztliche Betreuung unserer Fellnasen steht eben an oberster Stelle.

Nach dem Telefonat verging wieder etwas Zeit und umso überraschter war ich, als mich die liebe Danny plötzlich anrief und meinte, dass sie mit der tollen Sabine Schmitt gesprochen hatte und ihr von unserem großen Wunsch berichtet hatte. Die liebe Sabine Schmitt meinte dann zu Danny, dass sie uns gerne bei unserem Wunsch unterstützen möchte und einen Großteil der anfallenden Kosten übernehmen würde. Das hat mich natürlich echt umgehauen und ich war völlig überwältigt von dieser Neuigkeit. Und genauso erging es dem Rest von unserem Team, die es alle gar nicht fassen konnten. Am Ende hat die liebe Sabine dann sogar beschlossen, den Rasentraktor vollständig zu Spenden und hat das nötige Geld an Hundepaten geschickt und diese haben für uns dann den Rasentraktor bestellt und zu uns liefern lassen.

Und ich weiß einfach nicht, wie ich unsere Dankbarkeit und Freude in Worte fassen kann, denn wir sind so unbeschreiblich dankbar für diese riesige Überraschung. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was der Rasentraktor für eine große Arbeitserleichterung für uns bedeutet und wie lange wir diesen Wunsch bereits in uns verschlossen hatten. Mit dieser Überraschung hätten wir wirklich überhaupt nicht gerechnet und haben einfach nur Freudentränen in den Augen.
Wir möchten uns bei der super lieben Danny von den Hundepaten und der wunderbaren Sabine Schmitt vom ganzen Herzen für diese traumhaft schöne Spende bedanken und dass sie unseren Wunsch nach so langer Zeit wahr werden haben lassen. 

Ein ganz großes Dankeschön vom gesamten Herzsprung-Team
 

Liebe Freitagsgrüße schicken euch unsere Mädels Amina und Ella

08.09.2023

Wir haben euch mal wieder ein paar aktuelle Fotos von unseren hübschen Mädels eingefangen, damit ihr sehen könnt, dass es ihnen wunderbar geht.

 

Amina lebt inzwischen schon 3,5 Jahre in unserem Gnadenhof und sie lässt es sich so richtig gut gehen. Am liebsten verbringt sie ihre Tage ganz entspannt, döst friedlich in der Sonne oder ihrem Hundekörbchen, lässt sich ordentlich durch kuscheln und schnüffelt neugierig über das Grundstück. Ihre Hepatozonose Erkrankung ist glücklicherweise bislang nicht weiter fortgeschritten und wir hoffen, dass sie noch viele unbeschwerte Jahre mit uns genießen kann. 

 

Auch die süße Ella lebt inzwischen fast ein Jahr in unserem Tierheim. Leider konnten wir für die Kleine bisher nicht die passenden Zweibeiner finden, da Ella zunächst noch sehr misstrauisch fremden Menschen gegenübertritt und dann leider auch schnappen kann, wenn sie überfordert ist. Umso anhänglicher und menschenbezogener ist Ella, wenn sie ihr Gegenüber kennengelernt hat und Vertrauen zu ihrer Bezugsperson aufgebaut hat. Sie ist dann eine richtige Schmusebacke und liebt ihre Menschen vom ganzen Herzen. Vielleicht hat Ella ja schon bald Glück und findet ein wunderbares Zuhause. 
 

Ella und Amina grüßen euch alle ganz lieb
 

Du wirst immer ein Teil unserer Tierheim-Familie sein

02.09.2023

Ihre Lieben, 
Unsere Tage bestehen derzeit aus einem völligen Gefühlschaos. Vor einigen Tagen berichtete ich euch ja schon von unseren derzeitigen Sorgen und wir waren mit unserer Kraft fast am Ende... 

 

Umso überwältigter waren wir von eurer unglaublichen Hilfsbereitschaft und endlich konnten wir wieder etwas aufatmen. Ich hatte geplant von so viel Schönem zu berichten, doch meist kommt es anders als geplant. Denn unser sanfter Hundeopa Dooley war die letzten Tage in der Tierklinik gewesen. Wie ich euch vor kurzem bereits berichtet hatte, hat sich sein Allgemeinbefinden schleichend immer mehr verschlechtert. Als wir ihn dann wieder bei uns in der Klinik vorgestellt hatten, zeigte sein Blutbild, dass sich seine Leberwerte innerhalb des letzten Monats extrem verschlechtert hatten. Unsere Tierärztin hat entschieden, Dooley in der Klinik zu behalten, damit sie ihn intensiv betreuen können. Er hat dort Infusionen bekommen, es wurden noch weitere Untersuchungen gemacht und auch seine Leber wurde sofort angefangen zu behandeln, doch leider besserte sich sein Zustand nicht, sondern wurde weiterhin Stück für Stück immer schlechter. Nun hatte Dooley auch noch einen Krampfanfall bekommen. Unsere Tierärztin rief uns an und versuchte uns mit mitfühlenden Worten zu erklären, dass Dooleys Zustand sind nicht mehr verbessern wird. Wir haben uns gleich ins Auto gesetzt und sind in die Klinik gefahren. Und ich war erschrocken, als ich unseren süßen Opi sah. Er sah wirklich schlecht aus, lag nur noch da und hebte nicht mal mehr seinen Kopf. Viele Tierbesitzer kennen bestimmt diesen Blick, den ein Vierbeiner hat, wenn er einfach nicht mehr kann. Und diesen Blick hatte auch Dooley...Hat man in seine Augen gesehen, hat man gleich gemerkt, dass er keine Kraft mehr hat. Ab diesem Punkt wusste auch ich, dass es Zeit ist Dooley gehen zu lassen, denn alles andere wäre nur noch eine Qual gewesen. Und glaubt mir, es war wirklich keine leichte Entscheidung, denn auch jetzt gerade treibt es mir Tränen in die Augen, wenn ich diesen Text für euch schreibe. 

 

Wir hatten Dooley ja bereits als kranken Hundeopa bei uns aufgenommen und wussten auch, dass er wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit hat. Dennoch hatten wir uns gewünscht, dass er noch viel länger an unserer Seite sein kann und seine Tage unbeschwert genießen kann. Wenigstens konnten wir ihm noch 4 schöne Monate bei uns schenken. Monate, in denen er gutes Futter bekommen hat, privat bei uns mit in der Familie gelebt hat, ein warmes Körbchen genießen konnte und viel Aufmerksamkeit von uns Zweibeinern hatte. 
 

Mein süßer Dooley, du wirst immer ein Teil unserer Tierheim-Familie bleiben und wir werden uns stets an die schöne Zeit mit dir zurückerinnern
 

Blanca und Lotti haben Neuigkeiten für euch

29.08.2023

Heute haben wir Neuigkeiten von Blanca und Lotti...

 

Fangen wir mit der süßen Hundeomi Lotti an, denn bei ihr gibt es Positives zu berichten. Die Kleine war inzwischen in unserer Tierklinik gewesen und wurde gründlich untersucht. Dabei haben wir erfahren, dass Lotti nicht vollständig erblindet ist, sondern nur eine Sehschwäche hat. Ihre Hautprobleme sind durch Milben verursacht, welche natürlich gleich behandelt wurden. Zudem wird Lotti einmal wöchentlich in der nächsten Zeit von uns gebadet, bis sich ihre Haut wieder erholt hat. Ihre Röntgenuntersuchung hat gezeigt, dass Lotti ein vergrößertes Herz hat und sie wurde gleich auf die passenden Medikamente eingestellt. Ihre Blutuntersuchung zeigte keine Auffälligkeiten, was uns natürlich riesig freut. Sobald sich unsere Oma Lotti von ihren Hautproblemen erholt hat, steht ihr also nichts im Wege, um ihren Lebensabend ganz entspannt und mit viel Freude zu genießen. 
 

Bei unserer hübschen Blanca haben wir leider keine so guten Neuigkeiten. Ihr Allgemeinbefinden ist sehr gut und sie ist unheimlich aufgeblüht, seitdem sie bei uns ist. Wir haben eine Probe von ihrer Geschwulst nehmen lassen und hatten gehofft, dass es sich nur um ein gutartiges Lipom handelt. Leider haben die Ergebnisse gezeigt, dass es ein Lymphom ist. Lymphome sind in der Regel bösartig und es handelt sich um Lymphdrüsenkrebs. Diese Nachricht hat uns wieder sehr getroffen und tut uns so Leid für die kleine Maus. Nun steht unserer Blanca eine OP bevor und wir hoffen sehr, dass der Tumor nicht bereits gestreut hat. Wir berichten euch natürlich weiterhin von Blanca und wie es ihr nach ihrer OP geht. 

 

Liebe Grüße von den Hundedamen

25.08.2023

Einen wunderschönen Freitag wünschen euch unsere Hundedamen Nova ( gestromt ), White ( Weiß ) und Sally ( Schwarz mit etwas Weiß )...

 

Die hübschen Damen haben heute mit Doris und mir einen tollen Spaziergang durch Wald und Wiese unternommen und dabei hatten wir jede Menge Spaß gehabt. Dabei sind alle drei wunderbar an der Leine mitgelaufen und waren ganz brave Begleiter bei unserem Ausflug gewesen. Zwischendurch wurden immer wieder kleine Pausen eingelegt, in denen ausgiebig miteinander gekuschelt wurde. White und Nova sind unheimlich menschenbezogene und anhängliche Hundedamen, die gar nicht genug Aufmerksamkeit von uns bekommen können. Während die süße Sally noch ein wenig unsicher und zurückhaltend ist, doch auch sie wird schon bald merken, dass wir ihr nur Gutes wollen. 

 

Wir sind uns sicher, dass unsere Mädels sicher nicht lange brauchen, um liebe Menschen für sich zu gewinnen und ihre Herzen zu erobern. Bei uns haben sie es auf jeden Fall im Nu geschafft ;) . Denn die Hübschen haben ihr ganzes Leben ja noch vor sich und dieses möchten sie als geliebter Familienhund verbringen. 
 

Ganz liebe Grüße von Sally, White und Nova...
 
 

Unser Dooley wünscht euch einen schönen Dienstag

22.08.2023

Heute stand sein Wellness-Tag auf dem Tagesprogramm, denn unser süßer Opa wurde einmal kräftig durchgebürstet, weil er ein kleiner Struwwelpeter war.

 

Dooleys Blick sagt mehr als Tausend Worte, er war wohl nicht sonderlich begeistert und wäre lieber weiter als Struwwelpeter herumgelaufen. Doch da müssen wir nun mal alle durch.

Deshalb wurde eine weiche Decke herausgeholt und Dooley wurde ordentlich durchgekämmt. Dabei war er ganz brav gewesen und hat irgendwann einfach vor sich hin gedöst. Nun ist auch Opa Dooley wieder ein super schicker Hundeopa.

 

Leider merken wir Stück für Stück, dass seine Altersbeschwerden zunehmen. So ist seine Sehschwäche in der letzten Zeit immer stärker geworden und auch seine Arthrose im Vorderbein macht ihm seit einigen Tagen wieder sehr zu schaffen. Doch versuchen wir ihm seine Tage so gut es geht zu verschönern und ihn mit den passenden Medikamenten und Nahrungsergänzungen zu unterstützen. 

 

Wir hoffen, dass unser Opi noch viele schöne Tage mit uns zusammen genießen kann.

Opa Dooley lässt euch alle ganz lieb Grüßen

Wellness-Tag für unsere süße Sonja

21.08.2023

Das heiße Wetter der letzten Tage hat unsere Sonja gleich mal genutzt, um ihren Badetag draußen zu genießen. 

 

Denn wir haben unsere Sonja einmal ordentlich durch gewaschen, damit sie wieder eine saubere und wunderhübsche Hundedame ist. Auch wenn unsere Sonja natürlich stets eine bezaubernde Maus ist, die einem mit ihrer knuffigen Art schnell verzaubern kann. Anfangs fand sie das Baden gar nicht lustig, aber als sie sich erstmal an das Wasser gewöhnt hatte, fand sie die Abkühlung doch gar nicht mehr so schlecht ;) . Anschließend wurde sie gründlich abgetrocknet und ordentlich durch gebürstet. Zum Schluss wurde das Gesichtchen noch ein wenig frisiert und fertig war der Wellness-Tag für unsere süße Sonja. Da hat sie sich natürlich auch noch ein Leckerchen verdient, dass sie voller Freude verputzt hat. 
 

Unsere Sonja grüßt euch alle ganz lieb und wünscht euch einen schönen restlichen Tag
 

Wir werden dich stets in unseren Herzen tragen

20.08.2023

Vor einigen Tagen mussten wir unseren lieben Pferdeopa Bubi (Prinz) über die Regenbogenbrücke gehen lassen...

 

Unser toller Bubi lebte einige Jahre auf unserem Gnadenhof. Bereits als älterer Herr ist er bei uns eingezogen und wir haben ihm versprochen, dass er bei uns sein Seniorenalter ganz entspannt und friedlich genießen kann. So war Bubi die letzten Jahre stets an unserer Seite und wir haben so viele unzählig schöne Momente mit ihm erlebt. Besonders unsere Doris hatte eine sehr enge Bindung mit ihm gehabt und daher trifft sie dieser Verlust noch viel mehr als uns anderen. Denn jeden Tag hat sie sich liebevoll um ihren Bubi gekümmert, hat ihm mehrmals am Tag mit Spezialfutter gefüttert, da er aufgrund von Zahnproblemen Schwierigkeiten beim Fressen hatte. Leider hatte Bubi seit Anfang des Jahres immer mehr abgebaut und konnte sein Futter nicht mehr richtig verdauen. Trotzt mehrerer Tierarztbesuche in den letzten Wochen konnten wir Bubis Gesundheitszustand nicht mehr verbessern, denn es war einfach sein Alter, dass unseren Bubi so belastet hat. Nun war vor kurzem der Zeitpunkt gekommen, an dem wir uns entscheiden mussten, Bubi gehen zu lassen.

 
Wir werden unseren Bubi so unendlich vermissen, doch wissen wir auch, dass er von oben ein Auge auf uns hat und auch werden wir ihn stets in unserem Herzen tragen. 
 

Wir haben erfreuliche Neuigkeiten von unseren Schützlingen Otto und Malia

14.08.2023

Vor einigen Tagen waren wir mit den Beiden in der Tierklinik und es wurden einige Untersuchungen gemacht. 
 

Bei unserer Katzendame Malia wurde eine allgemeine Untersuchung gemacht, bei der alles unauffällig war, außer dass sie etwas pummelig ist. Aber dies sagen wir ihr selbstverständlich nicht, das möchte eine Dame nämlich nicht hören ;). Auch Blut für eine Blutuntersuchung wurde abgenommen und die Ergebnisse davon haben wir auch schon erhalten. Und auch diese Ergebnisse waren alle völlig in Ordnung, was uns wirklich riesig freut. Denn nun konnte unsere hübsche Katzendame auf Probe in ihr vielleicht künftiges neues Zuhause umziehen. Normalerweise gibt es bei uns im Tierheim kein "Probewohnen", doch aufgrund Malias geistiger Behinderung haben wir hier eine Ausnahme gemacht, da die süße Maus einige besondere Ansprüche an ihre neuen Besitzer stellt. Nun heißt es Daumen drücken, damit alles gut klappt, damit unsere bezaubernde Malia hoffentlich schon bald ein dauerhaftes liebevolles Zuhause gefunden hat. 
 

Auch unser fröhlicher Hundemann Otto wurde von unserem Tierarzt wegen seines starken Hustens untersucht. Die Untersuchungen zeigten, dass Otto ein vergrößertes Herz und eine nicht behandelte Bronchitis hat. Er bekommt nun die passenden Medikamente zur Behandlung der Bronchitis und wird auf die geeigneten Herzmedikamente eingestellt. Was besonders schön ist, dass Otto bereits in sein neues Zuhause umziehen konnte, denn seine neuen Besitzer haben sich unheimlich in den lieben Burschen verliebt. Jetzt kann er sich in seinem neuen Zuhause in Ruhe erholen und kann seine Tage schon bald völlig unbeschwert genießen. Und dies ist die größte Freude für uns, die es gibt und es macht uns unheimlich glücklich.
 

Wir möchten uns auch noch einmal vom ganzen Herzen für eure liebe Unterstützung für die Untersuchungskosten von Otto und Malia bedanken. Wir sind euch wahnsinnig dankbar dafür.

Minnie sucht ganz liebevolle und fürsorgliche Zweibeiner

05.08.2023

Auch ist schon wieder ein neuer Bewohner bei uns eingezogen, und zwar die hübsche Katzendame Minnie. 
 

Leider hat Minnie ihr ehemaliges Zuhause wegen einer Allergie in ihrer Menschenfamilie verloren und aus diesem Grund suchen wir nun wieder ganz verantwortungsbewusste und liebevolle Zweibeiner für die kleine Samtpfote. 
 

Minnie ist eine 3 Jahre alte Katzendame, die bisher ausschließlich als Stubenkatze gelebt hat. In einer fremden Umgebung ist sie anfangs noch schüchtern und unsicher, doch sobald sie sich eingelebt hat, taut sie innerhalb weniger Tage völlig auf. Dann ist sie unheimlich menschenbezogen und sehr kuschel bedürftig. Denn die streichelnden Hände ihrer Besitzer findet sie große Klasse. In ihrem Zuhause verhält sie sich sehr brav, benutz den Kratzbaum und das Katzenklo und macht auch nichts kaputt. Natürlich hoffen wir auch, dass Minnie nicht lange bei uns bleiben muss, sondern schon ganz bald die Herzen von lieben Zweibeinern erobert und in ihr neues Zuhause umziehen kann. 
 

Ganz liebe Grüße von der süßen Minnie...
 

Unser Kalle hat das schönste Lächeln im gesamten Tierheim

05.08.2023

Heute möchte ich euch mit einem fröhlichen Beitrag ein wenig Freude schenken....

 

Gestern habe ich mit unserem Hundemann Kalle das an der Leine laufen trainiert und verschiedene Alltagssituationen kennengelernt. Was er übrigens richtig super gemacht hat ;) . Zwischendurch haben wir natürlich auch gemeinsam einige Kuscheleinheiten genossen und uns über die kurzzeitig aufgetauchten Sonnenstrahlen gefreut. Dabei sind diese zuckersüßen und lustigen Schnappschüsse entstanden. Also wenn unser Kalle keine Lebensfreude ausstrahlt, dann weiß ich ja auch nicht? Und der erste Platz für das schönste Lächeln ist ihm damit wohl auch sicher.
 

Obwohl unser Kalle bereits 6 Jahre alt ist, wirkt er in manchen Momenten noch wie ein Jungspund, der noch so viel von der Welt kennenlernen möchte. Natürlich würden wir uns riesig freuen, wenn Kalle dies schon bald mit seiner eigenen Familie kann und sie zusammen viele Erlebnisse miteinander teilen können. 

 

Unser Kalle hält deshalb seine Äuglein auf, damit er nicht mehr lange auf sein neues Zuhause warten muss. 
 

Der Himmel hat einen neuen Stern

04.08.2023

Leider ist heute früh unser kleiner Opa Hansi über die Regenbogenbrücke gegangen. Es ging ihm immer schlechter und trotz Aufbaupräparate und Infusion hat unser lieber Katzenopa seinen Kampf nun doch verloren. Er war leider einfach bereits zu schwach und hatte keine Kraft mehr zu kämpfen. Es macht uns so unendlich traurig, dass wir Hansi nicht mehr helfen konnten und hoffen, dass er nun an einem schönen Ort ist, indem er wieder glücklich sein kann. Dennoch sind wir auch sehr froh, dass Hansi gefunden wurde und nicht alleine irgendwo sterben musste. 

 

Auch wenn Opa Hansi nur kurz bei uns war, werden wir ihn stets in unserem Herzen behalten 
 

Fundkater Hansi sucht seine Besitzer 

02.08.2023

Gestern Nachmittag wurde dieser liebe Katzenopa als Fundkater bei uns im Tierheim abgegeben.
 

Wir haben den sanften Katzenopa auf den Namen Hansi getauft. Leider war der Kleine gestern fast mehr Tod als Lebendig, denn er ist nur noch Haut und Knochen. Der süße Schatz wäre fast verhungert und ist derzeit in einer schlechten gesundheitlichen Verfassung. Nachdem wir ihn gestern Abend genauer untersucht haben, haben wir auch einen der Gründe der starken Abmagerung gefunden, denn Opa Hansi hat fast keine Zähne mehr im Mäulchen und so konnte er auf der Straße natürlich kaum Nahrung finden. Selbst Trockenfutter kann er nicht mehr kauen. Wer weiß, wie lange der arme Schatz sich schon auf der Straße durchschlagen musste. So ist es nicht verwunderlich, dass er in so schlimmer Verfassung ist. Auch hat er derzeit noch ganz schlimmen Durchfall, darum kümmern wir uns aber auch schon, damit es ihm bald besser geht. Aktuell wiegt Opa Hansi nur 2 kg und dies ist für einen großen Kater leider überhaupt kein Gewicht. Wir versuchen ihn natürlich nun mit gutem Futter und Aufbaupräparaten wieder aufzupäppeln, damit er wieder zu Kräften kommt.

 

Opa Hansi ist ein so lieber und menschenbezogener Kater, der sehr anhänglich ist. Demnach vermuten wir, dass der liebe Bub ein Zuhause gehabt haben muss. Vielleicht ist er schon länger entlaufen und wird schmerzlichst vermisst. Aus diesem Grund wäre es toll, wenn ihr Opa Hansi fleißig teilen würdet und euch bei uns melden würdet, falls ihr den Süßen kennt oder wisst, wer sein Besitzer ist. 
 

Wir hoffen sehr, dass sich der liebe Katzenopa wieder gut erholt und es ihm bald besser geht...
 

Unser fröhlicher Noris sagt Hallo

28.07.2023

Gestern ist der freundliche Noris bei uns im Tierheim eingezogen und er grüßt euch alle ganz lieb.

 

Wir haben Noris aus der rumänischen Smeura übernommen, dort lebte er seit dem er ein ganz kleiner Welpe war. Wie viele andere Hunde hatte er leider bisher keine Chance gehabt, das Tierheim leben hinter sich zu lassen. Inzwischen ist Noris 1,5 Jahre alt und hat sein ganzes Leben bisher im Zwinger verbracht. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Noris einen Platz bei uns im Tierheim zu schenken und ihm endlich die Chance auf ein liebevolles Zuhause zu ermöglichen. 

Obwohl Noris erst einen Tag bei uns ist, sind wir schon jetzt begeistert, was für ein toller Hundemann er doch ist. Natürlich merkt man ihm derzeit noch sehr an, dass er noch nichts kennenlernen konnte und er von vielen Dingen noch völlig überwältigt ist. Auch ist er bei fremden Menschen momentan noch vorsichtig, besonders Männer findet er noch gruselig ;) . Doch sobald man sich mit ihm beschäftigt und ihm zeigt, dass man es nur gut mit ihm meint, fängt der Süße an Vertrauen aufzubauen. Denn Noris hat zwar noch eine schüchterne Schale, doch in ihm schlummert ein ganz fröhlicher, aufgeweckter und tollpatschiger Bub. Er ist ein unheimlich menschenbezogener Junge, der es liebt Aufmerksamkeit von seinen Zweibeinern zu bekommen. In Noris steckt so viel Potenzial und die Arbeit mit ihm macht wahnsinnigen Spaß, da er sich sehr an seinen Besitzern orientiert. So hat der süße Bursche nur einen Tag gebraucht, um das an der Leine laufen zu verstehen. Bei künftigen Hundeschulbesuchen ist er bestimmt Klassenbester ;) . 
 

Wir wünschen uns für Noris herzensgute Zweibeiner, die ihm alles von der Welt zeigen und ihm all das ermöglichen, was ihm bisher verwehrt blieb.  
 

Hundeomi Klara grüßt euch lieb 

27.07.2023

Gestern ist bereits ein weiterer Neuankömmling in unserem Tierheim eingezogen, und zwar die liebe Hundeomi Klara ...

 

Ömchen Klara musste aus Scheidungsgründen ihr ehemaliges Zuhause verlassen und wir hoffen nun natürlich schon bald wieder ganz tolle Menschen für die Kleine zu finden. Die süße Klara hat bereits ein stolzes Alter von 13,5 Jahren erreicht und zählt daher schon zu den Senioren unter den Hündchen. Doch charakterlich ist Klara noch immer ganz fröhlich und aufgeweckt. Voller Freude verbringt sie ihre Tage, begleitet ihre Menschen bei Unternehmungen und Ausflügen in die Natur, tobt in ihren 5 Minuten aufgeweckt durch den Garten, schlummert ausgiebig in der Sonne und genießt die gemeinsamen Kuschelstunden. Die größte Leidenschaft von Klara ist das Autofahren, dies findet sie große Klasse und freut sich stets über Fahrten mit ihren Besitzern. Mit anderen Hunden und Katzen versteht sich Klara sehr gut, bei Hunden entscheidet sie jedoch per Sympathie, wen sie in ihren Freundeskreis aufnimmt. In ihrem Zuhause ist die Süße eine ganz brave, ist stubenrein, kann alleine bleiben und läuft brav an der Leine. Wir hoffen, dass unsere liebevolle Hundeoma schon ganz bald wieder ein fürsorgliches Für-immer-Zuhause findet.

 

Wir haben für Oma Klara keine Aufnahmegebühr verlangt, da ihr ehemaliges Frauchen leider nicht die finanziellen Mittel dafür hat.

Bereits gestern waren wir mit Klara einmal bei unserem Tierarzt, um sie untersuchen zu lassen und impfen zu lassen. In der Klinik wurde ein Herzklappenfehler bei Klara festgestellt und die Kleine wurde nun auf die passenden Medikamente eingestellt.

 

Die gestrige Untersuchung und Behandlung von Klara hat uns knapp 200 Euro gekostet, hinzu kommen in 4 Wochen noch weitere 60 Euro, da Klara nochmals geimpft werden muss, damit sie grundimmunisiert ist.

 

Es wäre eine große Hilfe für uns, wenn ihr Lieben uns bei den Tierarztkosten von Klara unterstützen möchtet. Denn jede Spende hilft uns bei unserer täglichen Arbeit und damit wir auch weiterhin hoffentlich vielen Vierbeinern einen Platz in unserem Tierheim schenken können

Unser neuer Bewohner Paco stellt sich vor 

24.07.2023

Unser neuer Bewohner Paco möchte sich bei euch Lieben vorstellen und liebe Grüße da lassen. Erst gestern ist Paco bei uns im Tierheim eingezogen, da er leider sein ehemaliges Zuhause aus privaten Gründen der Besitzerin verlassen musste.

 

Paco ist ein 1,5 Jahre alter deutscher Pinscher mit einem wirklich sehr freundlichen und menschenbezogenen Wesen. Er baut eine enge Bindung zu seinen Menschen auf und ist ein sehr treuer Begleiter im Alltag. Gegenüber uns Zweibeinern und auch anderen Hunden hat Paco ein aufgeschlossenes Wesen und schließt gerne neue Freundschaften. Daher hätte er auch nichts gegen einen Hundekumpel in seinem neuen Zuhause einzuwenden. In seinem Zuhause hat er ein braves und entspanntes Verhalten, döst gerne in der Sonne oder spielt voller Freude mit seinen Spielsachen. Bei gemeinsamen Unternehmungen zeigt Paco dann seine lebhafte und sportliche Seite. Voller Begeisterung begleitet er seine Besitzer bei Unternehmungen und möchte gerne ausgelastet werden. Aus diesem Grund sollten Pacos neue Besitzer keine Stubenhocker sein, sondern Freude daran haben, so einiges mit ihm zu unternehmen. In seinem ehemaligen Zuhause hat Paco schon einiges gelernt, so kennt er bereits die Grundkommandos, fährt brav im Auto mit, ist stubenrein und hat bereits viele Alltagssituationen kennengelernt. 

 

Wir wünschen Paco, dass er gar nicht lange bei uns im Tierheim sein muss, sondern schon bald seine Tage wieder voller Freude in seinem eigenen Zuhause genießen kann. 

 

Ganz liebe Grüße von dem süßen Paco...
 

Unser Abu wurde aufgehübscht

21.07.2023

Heute habe ich (Tamara) mich wieder mit Schere, Kämme und Bürste bewaffnet und angefangen unsere Wuschelhunde zu frisieren. Denn natürlich benötigen nicht nur wir Zweibeiner hin und wieder einen neuen Haarschnitt, sondern auch so manche Fellnase muss ab und zu etwas Fell lassen ;) . 
 

Unser kleiner Abu war heute an der Reihe um von mir ein wenig gestylt zu werden, denn er sah ein wenig aus wie ein kleiner Wischmopp =D . Abu war während des Frisierens so lieb gewesen und ein ganz geduldiger Bursche. Das hat der Kleine so klasse gemacht und wir verstehen einfach nicht, warum der süße Bub noch keinen Interessenten gefunden hat. Aber vielleicht verzaubert unser Abu mit seiner neuen Frisur ja nun schon bald ganz tolle Zweibeiner und findet bald ein liebevolles Zuhause. Wir würden es unserem kleinen Zwerg so sehr wünschen. 
 

Morgen geht es weiter mit dem frisieren, da sind nämlich unser Apollo, Bärchen und die kleine Lucy an der Reihe. 
 

Da kann ich ja schon bald unseren eigenen nicht ganz professionellen "Tierheim Herzsprung Hundefriseursalon" eröffnen ;) 
 
 

Daumen drücken für unsere Malia

19.07.2023

Unsere hübsche Malia grüßt euch alle ganz lieb...

 

Die kleine Maus lebt schon sehr lange bei uns im Tierheim, da sie aufgrund ihrer geistigen Behinderung es leider nicht besonders leicht hat eine passende Familie zu finden. Malias Gesundheitszustand hat sich schon seit längerem nicht mehr verschlechtert und sie genießt ihre Tage ganz entspannt. 

 

Deshalb möchten wir nun den Versuch starten, ein tolles Zuhause für die Kleine zu finden. Inzwischen haben wir sogar schon liebe Interessenten für die süße Maus gefunden, die sie schon bald einmal kennenlernen möchten. Was uns daran besonders freut ist, dass wir die tollen Interessenten von Malia sogar schon kennen, denn die liebe Familie hatte vor Jahren schon 2 Katerchen aus unserem Tierheim ein Zuhause geschenkt. Da sie nun leider einen ihrer Stubentiger über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten, sind sie nun wieder auf der Suche nach einem neuen Begleiter für sie und ihrem älteren Katzenmann. 

 

Die kommenden Tage lassen wir von Malia noch ein Blutbild machen, da wir sicher gehen möchten, dass auch organisch bei der Kleinen alles in Ordnung ist. Und dann hoffen wir, dass das Kennenlernen positiv verläuft und Malia hoffentlich schon bald in ein ganz fürsorgliches Zuhause umziehen kann. 

 

Daher bitte einmal alle kräftig Daumen drücken für unsere Malia
 

Liebe Grüße von unserer Lena-Maus

19.07.2023

Heute war unsere fröhliche Lena beim Onkel Doktor gewesen, denn sie benötigte ihre Jahresimpfung. 

 

Unsere Lena war jedoch alles andere als begeistert und fand die böse Spritze ganz unheimlich, deshalb wurde gleich danach Schutz und Trost bei der Tierheimleitung gesucht. Da gab es dann gleich ein paar kräftige Streicheleinheiten für die süße Maus. Auf dem Weg nach draußen war Lena dann aber ganz flott zu Fuß und überglücklich, dass sie den doofen Tierarztbesuch nun hinter sich gebracht hat. 

 

Da verraten wir ihr lieber noch nicht, dass sie schon bald einen Termin zur Zahnreinigung hat ;) . 

Ein ganz herzliches Dankeschön

12.07.2023

Wir möchten uns heute mit einem ganz großen Dankeschön bei euch Lieben bedanken.


Denn ihr habt uns in den letzten Tagen alle wirklich überwältigt und uns so viele Sorgen genommen. Wir sprechen von unserer "Tierarzt Spendenaktion" wegen unserer derzeit hohen Tierarztrechnungen. 

 

Ihr habt uns bei dieser Spendenaktion wieder einmal gezeigt, was für liebe Menschen wir an unserer Seite haben und wie viel man schaffen kann, wenn wir alle zusammen halten. Denn in den letzten Tagen konnten wir tatsächlich die hohen offenen Rechnungen von unserer Tierklinik Stück für Stück bezahlen und das nur Dank eurer unglaublichen lieben Hilfe, denn alleine hätten wir dies nie schaffen können. Es ist so eine große Erleichterung für uns und eine große Belastung wurde uns dadurch genommen. Diese Woche können wir nun die letzte offene Rechnung noch bezahlen und das freut uns so sehr. Wir wissen gar nicht, wie wir euch allen dafür danken können und wie wir euch beschreiben können, wie viel uns eure liebe Unterstützung bedeutet. 

 

Wir hoffen, wir können euch mit diesem kurzen Text genug danken und wir sind so glücklich, solch liebe Menschen an unserer Seite zu wissen.  
 

Sonja und Grace geht es sehr gut

04.07.2023

Liebe Grüße von unseren Hundedamen Sonja und Grace...

Inzwischen waren unsere beiden Mädels nochmals zur Kontrolle beim Tierarzt gewesen und dabei haben die Beiden sich wieder von ihrer besten Seite gezeigt. Ihre OP Narben sehen sehr gut aus und heilen bisher ohne Probleme, worüber wir sehr glücklich sind. Da die Narbe unserer Sonja leider sehr groß ist, wird diese etwas länger dauern bis sie vollständig abgeheilt ist, doch unsere Sonja meistert dies super Klasse. Und unserer Grace merkt man gar nicht mehr an, dass sie überhaupt operiert wurde. Denn sie hat schon wieder richtige Hummeln im Hintern. Und mit ihren schicken Bodys sehen die Beiden auch noch unheimlich stylisch aus.

Schon bald sind unsere Mäuschen wieder ganz fit und können dann wieder auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen 
 

Unser Hasenfreigehege ist fertig

04.07.2023

So ihr Lieben, 
 

nun möchten wir euch endlich die Fotos von unserem neuen fertigen Kaninchenfreigehege zeigen. Natürlich sind unsere Hasendamen Amber und Felinchen inzwischen eingezogen und finden ihr neues Freigehege einfach super und sind schwer begeistert. 

 

Gleich haben die Beiden alles neugierig erkundet und sind fröhlich umher gehoppelt. Und wir können euch gar nicht beschreiben, wie glücklich wir Zweibeiner sind und mit welcher Freude wir jetzt unsere glücklichen Langohren beobachten können. Wir möchten uns daher noch einmal vom ganzen Herzen für eure großartige Unterstützung bedanken, denn ohne euch hätten wir unseren Häschen so einen schönen Auslauf nicht ermöglichen können. 
 

Besonders freut uns aber auch noch, dass wir sogar schon liebe Interessenten für unsere zwei Kaninchenschwestern haben, die sie nächste Woche einmal kennenlernen möchten. Nun heißt es kräftig Daumen drücken, damit unsere beiden süßen Langohren hoffentlich schon bald in ihr neues Zuhause umziehen können...

Grace wurde heute operiert

28.06.2023

Und auch unsere fröhliche Grace musste heute mit zum Onkel Doktor, denn vor kurzem ist eine Zubildung an ihrer Schulter gewachsen und diese wurde heute auch entfernt. 

 

Noch wissen wir leider nicht, ob es sich um ein gutartiges Lipom oder einen Tumor handelt. Doch die Zubildung wird natürlich auch eingeschickt, damit wir wissen, womit wir es zu tun haben. Wir hoffen aber selbstverständlich, dass es lediglich ein Lipom war und unsere Maus schon bald wieder gesundheitlich fit wie ein Turnschuh ist. 

 

Grace fand ihren Ausflug in die Klinik große Klasse und hat sich über jeden Zweibeiner voller Begeisterung gefreut. Da hat sie sogar die Tierärztin im Nu um ihre süßen Pfötchen gewickelt ;) . Aber unsere Grace ist eben wirklich die Freundlichkeit in Person. 

 

Auch Grace muss bis morgen noch in der Klinik zur Kontrolle bleiben. Doch morgen holen wir sie, dann wieder mit der tollen Sonja ab und sie können sich zusammen hier von ihren OPs in Ruhe erholen.
 

Sonja hat ihre OP gut überstanden

28.06.2023

Unsere Hundedame Sonja hatte heute ihren OP Tag, denn bei ihr wurden die Zubildungen an ihrer Gesäugeleiste entfernt. 

 

Die OP ist zum Glück gut verlaufen und Sonja hat alles ohne Probleme überstanden. Jedoch muss sie bis morgen noch in der Tierklinik zur Kontrolle bleiben und morgen können wir die Süße dann wieder abholen. Wir sind sehr froh, dass Sonja alles gut überstanden hat und nun hoffen wir auch, dass der Heilungsprozess ohne Probleme verläuft und die Kleine sich gut von der OP erholt. 

 

Als Sonja in Narkose war, wurden auch gleich das verfilzte Fell in ihren Ohrmuscheln entfernt, damit ihre Öhrchen wieder schön sauber sind. Denn ohne Narkose fand Sonja dies gar nicht schön, aber das ist ja auch verständlich ;) . 

 

Die entfernte Zubildung wird nun eingeschickt, damit wir erfahren, ob es gutartig oder bösartig war. 
 

Ganz liebe Grüße von der süßen Sonja
 

Amber und Felinchen

28.06.2023

Heute war bei uns Tierarzttag gewesen, denn gleich mehrere Bewohner hatten ihren Termin beim Onkel Doktor gehabt. 
 

Zum einen benötigten unsere neuen Langohr-Bewohner Amber und Felinchen  eine allgemeine Untersuchung, bei der übrigens alles unauffällig war und die Tierärztin sehr zufrieden mit den zwei süßen Hasendamen gewesen ist. Und auch ihre Jahresimpfung haben die Beiden gleich bekommen und dabei waren sie wirklich ausgesprochen tapfer gewesen. 

 

Nun haben die beiden hübschen 1,5 jährigen Kaninchenschwestern erstmal wieder Ruhe vor dem Tierarzt und können ihre Tage ohne große Aufregung genießen. 
 

Auch können die Beiden sich jetzt auf die Suche nach einem neuen liebevollen Zuhause machen, denn natürlich möchten die Beiden nicht dauerhaft bei uns im Tierheim wohnen. Daher halten sie ganz gespannt Ausschau nach lieben Kaninchenfreunden, die ihnen zusammen ein toller und fürsorgliches Zuhause schenken möchten. 
 

Unser neuer Hasenfreilauf

23.06.2023

Ihr Lieben...

Schaut mal, was bei uns endlich angekommen ist. Der tolle neue Hasenfreilauf ist endlich bei uns angekommen und wir haben natürlich gleich mit dem Zusammenbau angefangen. Das Gerüst ist inzwischen fertig und die Hälfte des Zauns ist auch schon befestigt. Nun hat uns das Wetter seit gestern einen Strich durch die Rechnung gemacht und sabotiert uns beim Weiteraufbau. Aber am Wochenende wird es ja zum Glück wieder schön und dann werden wir sicher fertig mit dem Aufbau des Freilaufs. 

Aber schon jetzt sind wir super begeistert und freuen uns riesig über die neue große Auslaufmöglichkeit für unsere Langohren. Wir können euch gar nicht genug für eure tolle und liebe Unterstützung danken und wir sind sehr glücklich, dass wir zusammen wieder etwas so Schönes für unsere Bewohner ermöglichen können. Tausend Dank an alle lieben Spender

Natürlich machen wir auch wieder ein paar schicke Fotos für euch, wenn der Auslauf fertig ist und unsere Langohren eingezogen sind, damit ihr euch mit uns freuen könnt  
 

Micky verzaubert uns alle 

20.06.2023

Also wenn unser Micky beruflich nicht die Modelkarriere einschlägt, wissen wir ja auch nicht ;) 
 

Denn erst heute hat uns der süße Bursche wieder gezeigt, wie klasse er für die Kamera posieren kann. Und natürlich können wir auch alle erkennen, wie unglaublich hübsch unser verschmuster Katzenmann doch ist. 

 

Neben seinem wunderschönen Erscheinungsbild hat Micky auch einen wirklich freundlichen Charakter. Denn er ist unglaublich anhänglich und menschenbezogen. Leidenschaftlich schnurrt er um uns herum, wälzt sich umher und genießt die streichelnden Hände. Nur eins liebt der süße Micky mehr und das ist leckeres Futter. Da könnte er doch glatt Garfield Konkurrenz machen, denn da ist der Süße nicht mehr zu bremsen. Auch schließt er gerne Freundschaften mit den verschiedensten Hündchen und zeigt sich ihnen sehr neugierig und aufgeschlossen gegenüber. 

 

Also wie könnte man sich denn nicht in unseren tollen Micky verlieben? 

Unsere neue Bewohnerin Vali

18.06.2023

Die hübsche ca. fünf Jahre alte Hundedame Vali ist gestern erst bei uns ins Tierheim eingezogen. 

 

Vali hat leider ein sehr trauriges Schicksal, denn sie wurde in Rumänien mit einer großen und tiefen Wunde von den Tierschützern aufgefunden. Die Tierärzte vermuten anhand der geraden Schnittfläche, dass die Wunde durch eine Klinge entstanden ist, wie z.b. von einer Axt oder Machete. Wir möchten uns gar nicht ausmalen, was Vali bereits alles durchmachen musste. 
 

Zum Glück wurde sie rechtzeitig gefunden und konnte so gleich tierärztlich versorgt und behandelt werden. Inzwischen ist von der Wunde nur noch eine Narbe zu erkennen und glücklicherweise hat sich Vali wieder sehr gut von ihrer Verletzung erholt. Leider lebte die freundliche Maus die letzten 6 Monate in Rumänien nur an einer kurzen Kette, da man leider keinen anderen Platz für sie hatte. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden Vali einen Platz in unserem Tierheim zu schenken, damit sie endlich die Chance auf ein glückliches Hundeleben bekommt. 

 

Seit die Kleine nun bei uns angekommen ist, sind wir von ihrem entspannten und menschenbezogenen Wesen völlig überrascht. Man könnte vermuten, dass sie nach solchen schlimmen Erfahrungen uns Menschen skeptisch oder misstrauisch gegenüber tritt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, sie möchte uns Zweibeinern so gerne gefallen, sucht freundlich nach Zuneigung und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Im Alltag ist sie bisher ganz entspannt und brav. Und auch mit ihren Hundekumpels versteht sie sich ohne Probleme. 

 

Leider ist sie, durch die Zeit an der kurzen Kette, derzeit etwas pummelig, aber in einigen Wochen hat Vali wieder eine schöne Figur und hat ein paar Kilos abtrainiert.

 

Ein ganz liebes Dankeschön an die Tierschützer für die Rettung von Vali...

Ein liebes Hallo von den Hundeopis

18.06.2023

Unseren Hundeopis Dooley und Bärchen wollten euch heute ein paar Zeilen schreiben und berichten wie gut es ihnen geht =). 
 

Unser Dooley (grau) lässt es sich inzwischen bei uns so richtig gut gehen und verbringt seine Tage am liebsten ganz gemütlich. So liebt er es friedlich vor sich hin zu schlummern, dies natürlich gerne stundenlang. Dreimal am Tag gibt es eine unheimlich leckere Portion Feuchtfutter, da ist unser Dooley nicht mehr zu bremsen und springt umher wie Bambi als es seine ersten Schritte macht =D. Dies ist jedes Mal einfach so schön anzusehen und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Zwischendurch gibt es selbstverständlich noch verschiedene Leckerchen, die dürfen auf gar keinen Fall fehlen. Mehrmals am Tag kann unser Opi den Hof erkunden und liest ausgiebig Zeitung, denn es gibt viele interessante Gerüche zu erforschen. 
 

Bei unserem Bärchen (schwarz) sehen die Tage dagegen viel aufgeweckter aus, denn er liebt es alles zu entdecken, ausgelassene Spaziergänge zu genießen, gemeinsam mit uns zu toben und uns fröhlich bei unseren täglichen Aufgaben zu begleiten. Gerne kontrolliert er dabei, dass wir dies auch ja richtig machen. Bärchen hat so viel Lebensfreude in sich und man merkt ihm sein Alter derzeit noch in keinster Weise an. Auch kann unser Bärchen ganz stolz verkünden, dass er inzwischen ganze 8 kg abgenommen hat. Darauf sind wir natürlich mächtig stolz.

 

Liebe Grüße von Bärchen und Dooley...
 

Liebe Grüße von Rumo

18.06.2023

Unser hübscher Hundejunge Rumo grüßt euch alle ganz lieb. 
 

In den letzten Monaten bei uns im Tierheim hat Rumo zusammen mit uns Pflegern, aber besonders auch mit seiner lieben Gassigeherin Nathalie ganz viel an seinen Ängsten und Unsicherheiten gearbeitet. 

 

So ist seine Angst vor vorbei fahrenden Autos inzwischen deutlich besser geworden und auch das ins Auto einsteigen wird schon fleißig trainiert. Nur das im Auto mitfahren findet Rumo noch ein bisschen unheimlich, aber auch daran wird sich der süße Bub noch gewöhnen ;). Seine Unsicherheiten vor fremden Menschen ist mittlerweile auch schon viel besser geworden und gerne begrüßt er nun auch ihm unbekannte Zweibeiner. Natürlich sind dann auch Streicheleinheiten gerne gesehen. Nur wenn seine Vertrauenspersonen nicht bei ihm sind, überwiegt derzeit noch die Unsicherheit vor den fremden Menschen. Da wird natürlich noch weiterhin mit dem Kleinen geübt  =) . 

 

Ansonsten kann der Hübsche inzwischen ganz entspannt an der Leine laufen, verhält sich in seinem Zuhause ausgeglichen und brav und auch Samtpfoten hat er bereits kennengelernt. Diese nimmt er gerne in seinen Freundeskreis auf und verhält sich ihnen sehr freundlich gegenüber. 
 

Jetzt fehlt unserem Rumo nur noch ein liebevolles Zuhause für sein vollständiges Glück.
 

Klausi hat gute Neuigkeiten

15.06.2023

Hallöchen,
 

ich bin's euer Opa Klausi. Wie viele von euch ja bereits wissen, hatte ich letzte Woche einen Besuch beim Onkel Doktor gehabt und dort wurde mir dann auch Blut abgenommen. Meine Pflegerinnen meinten, dass sie kontrollieren wollen, ob es mir gut geht und deshalb ein Blutbild gemacht werden muss.

 

Nun haben wir einige Tage gewartet, bis ich mitbekommen habe, dass Tamara mit dem Doktor telefoniert. Natürlich habe ich gespannt mitgehört. Der Tierarzt meinte, dass alle Werte Top in Ordnung sind und auch der eine Nierenwert, der bei meinem letzten Blutbild etwas erhöht war, ist nun wieder im Normalbereich.

 

Wenn das mal nicht ein Grund zum Feiern ist?

 

Ich wusste natürlich gleich, dass ich fit wie ein Turnschuh bin. Meine Pflegerinnen haben sich auch mächtig gefreut und als Belohnung haben sie mich mit ein paar Leckerchen überrascht. Ein Leckerchen wollte mir doch glatt aus meinem Mund hopsen, doch habe ich blitzschnell reagiert und den Schlingel doch noch erwischt. Nun habe ich erst mal wieder etwas Ruhe, bevor der nächste Tierarztbesuch ansteht.

 

Ganz liebe Grüße von Opa Klausi!

Unsere Amazon Wunschliste

13.06.2023

Ihr Lieben,

 

ich habe mal wieder unsere Amazon Wunschliste angepasst, damit sie wieder auf den aktuellen Stand ist.

 

Auf unserer Amazon Wunschliste könnt ihr einige der Dinge sehen, die wir momentan dringend benötigen oder über die sich unsere Fellnasen unheimlich freuen würden.

Es ist immer wieder eine riesige Überraschung, wenn der Amazon Lieferdienst vor unserer Tür steht und wir etwas Schönes für unsere Fellnasen auspacken können. Ihr könnt ihnen damit eine riesige Freude schenken und ihnen etwas Gutes tun.

 

Wir sind für jede Spende unheimlich dankbar und können uns gar nicht genug bedanken für die Hilfe von jedem einzelnen von euch.

 

Mit einem Klick auf das Bild geht es zu unserer Amazon Wunschliste.

Unser süßer Neuankömmling

30.05.2023

Am Wochenende ist wieder ein kleiner Neuankömmling bei uns im Tierheim eingezogen.

 

Der hübsche zweijährige Kater Micky musste leider sein ehemaliges Zuhause verlassen, da das neue Töchterchen der Familie eine starke Katzenhaarallergie hat und so ein Zusammenleben nicht möglich war. Anfangs war Micky noch sehr eingeschüchtert und verstand die ganze Situation natürlich nicht. Deswegen haben wir ihm erst einmal Zeit gegeben, anzukommen und sich ein wenig einzuleben.

 

Gestern hat der süße Bub uns dann bereits gezeigt, was für ein verschmuster und anhänglicher Katzenmann er doch eigentlich ist. Da wurde erstmal ordentlich miteinander geschmust und es hat mich sehr gefreut, dass sich Micky nach so kurzer Zeit bereits öffnet. 

 

Nun steht für den Kleinen noch ein Tierarztbesuch an, denn er muss zunächst untersucht, entwurmt, geimpft und kastriert werden und anschließend kann sich der hübsche Bursche, dann auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen.
 

Wir sind uns aber ganz sicher, dass so ein lieber Schmusetiger sicher schnell die Herzen von tollen Zweibeinern erobert.

Grüße von den Hundemädels

27.05.2023

Ganz liebe Grüße schicken euch unsere Hundedamen Hanna, Lissy und Carly und sie wünschen euch allen schöne und entspannte Pfingsttage.

 

Unsere Hanna konnte leider ja ihre zweite OP nicht bekommen, da die Röntgenbilder gezeigt haben, dass die Muskeln und Sehnen in Hannas Bein bereits verkürzt sind und so die OP leider nicht helfen würde. Doch auch mit ihren Handicaps ist Hanna eine unheimlich fröhliche und lebensfrohe Hundedame, die ihre Tage voller Freude genießt. Auch zwei neue Freundinnen hat Hanna gefunden, und zwar unsere süße Carly und die sanfte Lissy. Die drei verstehen sich wirklich prächtig und zusammen wird viel herumgetobt und gespielt.

 

Alle drei Mädels warten derzeit bei uns auf ihr Glück und wünschen sich ein liebevolles Zuhause. Für unsere Hanna suchen wir natürlich nach verständnisvollen Zweibeinern, denen bewusst ist, dass Hanna kein gesunder Hund ist und sie ihr in ihren künftigen Lebensjahren liebevoll zur Seite stehen.

 

Ganz liebe Grüße von Hanna, Lissy und Carly!


 

Apollo, der Buddelkönig

16.05.2023

Da haben wir ihn erwischt!

 

Unser Apollo ist einer unserer Buddelkönige, die jeden Tag ihren Freilauf mit Begeisterung umgestalten. Anstelle der Schlafmöglichkeiten der Varianten:

 

A.) Hundehütte

B.) Kuscheldecke

C.) Körbchen

 

Möchte Apollo anscheinend eher die selbst geschaffene Variante

 

D.) Das Erdloch

 

Doch wenn es ihm gefällt, sagen wir dazu natürlich nichts und unser Dominik wird am Abend dann wieder mit einer Schaufel bewaffnet und kann sich in den Ausläufen austoben und die Löcher verschwinden lassen.

 

Ganz liebe Grüße von unserem Erdmonster Apollo, der übrigens auch noch auf ein liebes Zuhause wartet!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.